Mietbedingungen

1. Versicherung: Sturm- und Feuerschäden (höhere Gewalt) sind im Preis inbegriffen, sofern Punkt 6 erfüllt wurde. Schadenfälle sind dem Vermieter sofort nach dem Ereignis zu melden. Für andere Schadenfälle haftet der Mieter. Eine Zeltbewachung in unbenützten Zeiten wird dem Mieter empfohlen.

2. Standplatz: Es ist unbedingt zu beachten, dass die Zelte im Boden verankert werden müssen (Gras- oder Rasenplatz). Auf Hartplätzen ohne Möglichkeit einer Verankerung muss das Zelt mit Gurten festgebunden oder mit Gewichten beschwert werden können. Die Möglichkeiten der Befestigung sind dem Vermieter unbedingt zu melden. Um unnötige Reinigungskosten zu vermeiden, sollte man nach Möglichkeit die Zelte nicht auf Getreideäcker oder Weiden stellen müssen.

3. Montage und Demontage werden von uns mit Helfern des Mieters durchgeführt und sind im Mietpreis inbegriffen. Werden die Helfer auch durch uns gestellt, wird ein Aufschlag von Fr. 150.– verrechnet. Bei Zelten ab einer Grösse von 144m2 wird ein Zuschlag von 20% verrechnet. Werden nicht die Abgemachten Helfer gestellt, wird ein Zuschlag verrechnet.

4. Das Zelt ist in sauberem Zustand für die Demontage bereitzuhalten. Klebestreifen auf Zeltvorhängen sind zu entfernen und die Leimrückstände sauber zu reinigen. Allfällig nötige Reinigungsarbeiten werden dem Mieter nach Aufwand verrechnet. 


5. Die Demontage ist zwecks Kontrolle des Zeltes nur in Anwesenheit des Vermieters erlaubt.

Der Mieter verpflichtet sich, alle Teile des Zeltes sorgfältig zu behandeln. Verursachte Schäden und fehlende Teile sind bei der Demontage zu melden und werden auf Kosten des Mieters repariert oder ersetzt. Die Tischgarnituren sind nach Gebrauch zu reinigen. Werden Heftklammern oder Reissnägel in Tischen und Bänken festgestellt, wird pro Tischgarnitur zusätzlich Fr. 4.– verrechnet.

6. Das Zelt ist über Nacht und bei Nichtgebrauch ringsum gut zu schliessen. Bei Gewitter oder Sturmböen ist das Zelt nach allen Seiten zu schliessen. Für fahrlässig verursachte Sturmschäden haftet der Mieter.

7. Die Benützung von Grill und Friteusen im Festzelt ist verboten. Reinigungsarbeiten an der Spezialbedachung sind aufwendig und deshalb mit Kosten für den Mieter verbunden. Es können spezielle Grillzelte gemietet werden.

8. Mietpreis: die Preise gelten in der Regel für einen Anlass von einem Wochenende (Fr/Sa/So). Preisabsprache für längere Anlässe. Der Mietpreis ist innert 30 Tagen nach dem Anlass zu bezahlen. Der Vermieter behält sich vor, nach 30 Tagen je Fr. 20.– pro Mahnung zu verrechnen.

9. Untervermietung ohne Kenntnis des Vermieters ist untersagt. Der Vermieter wird die Bewilligung dafür mit einem zusätzlichen Vertrag gestatten.

10. Rücktritt aus einem Mietvertrag
Bei einem Rücktritt aus einem Mietvertrag werden dem Mieter folgende Beträge belastet: Bis 6 Monate vor dem Anlass 10% des Mietpreises, 4 Monate 20%, 3 Monate 30%, 2 Monate 40% und in den letzten zwei Monaten vor dem Anlass 50% des Mietpreises. Die Entschädigung entfällt, wenn der Mieter einen Ersatz für die gleiche Zeit und Mietobjekt stellen kann.

11. Der Mietvertrag wird in zwei Exemplaren dem Mieter zugestellt. Der Mieter ergänzt die fehlenden Eintragungen auf Seite 2 und 3 und sendet einen Vertrag unterzeichnet innert 8 Tagen an den Vermieter zurück. Nach diesen 8 Tagen steht es dem Vermieter frei, das Objekt anderweitig zu vermieten.

Marolo Festzelte

Uehlinger & Berger

Dorfstrasse 23

3457 Wasen im Emmental

034 437 80 86

info@marolo.ch